Unsere Räume

Raumprogramm

Aufgrund der aktuellen Auslagerung bis voraussichtlich Ostern 2020 in die Rothenburger Straße 35, ist das Raumprogramm stark verändert und an die Interimslösung variabel angepasst. Die nachfolgend abgebildeten Fotos sowie Beschreibungen entsprechen dem ehemaligen Standort Seifhennersdorfer Straße 2a. Über Veränderungen halten wir Sie weiter auf dem Laufenden.

  • 17 Themenräume davon 3 horteigene Räume
    (Klassenräume sind in Doppelnutzung von Hort und Schule)
  • Das "Mathelabor" ist ein Raumangebot zur selbstständigen Erledigung der Schul-Hausaufgaben.
  • 3 Lagerräume
  • Erzieherzimmer
  • Hortleiterzimmer
  • Nutzung der Fachräume  (Zeichen-, Musik- und Werkenraum)
  • Nutzung der 3 Speiseräume
  • 2 Schulhöfe +1 Hortgarten mit "exklusiven" Zugang zum Spielplatz Louisengrün

Für die Umsetzung unseres pädagogischen Ansatzes "Offene Arbeit" haben wir ein spezielles Raumprogramm erarbeitet.

 

Alle zur Verfügung stehenden Räume wurden zu "Themenräumen" gemeinsam mit den Kindern gestaltet. In regelmäßigen Abstanden wird unter der Beteiligung der Kinder  u.a. besprochen, ob diese Räume eine Veränderung benötigen, welches Material bereitgestellt werden sollte oder welche Regeln notwendig sind.  

Unsere Themenräume eröffnen den Kindern die Möglichkeit,  ihre "Freizeit" eigenverantwortlich zu bestimmen und überlassen ihnen die Entscheidung welche Räume sie aufsuchen möchten, welche Spielangebote sie wahrnehmen wollen, mit wem sie spielen  und an welche erwachsenen Personen sie sich im Hort wenden möchten.

Damit Eltern und Erzieherinen/Erzieher wissen wo sich die Kinder aufhalten, haben wir sog. Abmeldetafeln auf der Hortetage. Mit Hilfe von Magnetfotos geben  die Kinder  eine "Orientierung" auf ihren Aufenthaltsort im gesamten Gelände.

Unsere Themenräume

Raum / Material Kurzbeschreibung

1. An- und Abmeldezimmer

Material:

  • Bücher
  • Ruheecke
  • Pinnschilder + An- und Abmeldelisten für Erzieher

 

In diesem Raum melden sich alle Kinder nach Unterrichtsschluss an und wenn sie nach Hause gehen wieder ab. Außerdem gibt es die Möglichkeit zu lesen, auszuruhen und kleine Spiele zu spielen.

2. Bibliothek

Material:

  • Vorlesebücher
  • Lexika
  • Wissensbücher
  • Erstlesebücher
  • Romane
  • Jugendbücher
  • Zeitschriften
  • Hörspiele

 

Die Bibo ist ausgestattet mit unterschiedlichsten Büchern die unsere Kinder auch für Hausaufgabenrecherchen nutzen können. Ebenso sind Erholungsphasen wichtig. Sich ein Buch nehmen, hinsetzen, abschalten. Oder jemanden fragen ob er vorliest, egal ob ein Erwachsener oder Kind.

3. Traumland

Material:

  • Kuschelecke mit Teppichen, Kissen, Decken und Schaukelstühlen
  • Bücher und Spiele für alle Sinnes- und Wahrnehmungsbereiche des Körpers
  • Märchen, Phantasie- Reisen- und Entspannungs- geschichten
  • Bunte Tücher, Instrumente, Klangschale, Massageigel, Öle, Streichpinsel, Hörbücher

 

Die Kinder erleben den Umgang mit Gefühlen, ihren Befindlichkeiten, ihrer Körperwahrnehmung sowie das Angenommen sein. Deshalb sind vertrauensvolle Beziehungs- und Sinneserfahrungen besonders wichtig.

4. Theaterraum

Material:

  • Handpuppen
  • Kleider, Hüte, Schmuck
  • Tücher, ect.
  • CD-Player

 

Im Theaterraum finden die Kinder vielfältige Spiel- und Verkleidungsmaterialien zum Nachspielen von Alltagssituationen, Berufen und Abenteuersituationen.
Begriffs- und Spracherziehung der Kinder in ihrer unterschiedlichen Ausgeprägtheit lässt sich dort sehr gut beobachten und fördern.
Auf der großen Bühne können sie ihre Fantasie ausleben. Sie schlüpfen in Rollen und stellen ihre Erfahrungen, Wünsche und Träume dar.

5. Speiseraum 1+2

Material:

  • Trinkbrunnen (Wasserflaschenfüllstation)
  • Tische+Stühle
  • versch. Dekoration

 

Diese Räume dienen vordergründlich zur Einnahme des Mittagessens. Für den kleinen Hunger zwischendurch, bieten wir am Nachmittag eine Vesperzeit an.

 

6. Atelier

Material:

  • verschiedene Bastelmaterialien
  • Basteln mit unterschiedlichsten Materialien (z.B. Weihnachtsgeschenke, Muttertagsgeschenke herstellen)

 

Malen und Zeichnen mit den unterschiedlichsten Materialien und Kennenlernen von verschiedenen Techniken.

7. Märchenraum

Material:

  • Handpuppen
  • Brettspiele zum Thema Märchen
  • CD Player+CD´s
  • Märchenbücher

 

Die Mädchen und Jungen können mit Handpuppen spielen als auch mit den thematischen Spielen. Zudem können sie lesen und CD´s hören.

8./9. Spielothek 1+2

Material:

  • Tischspiele für alle Altersgruppen
  • Würfelspiele, Kartenspiele
  • Tischfußballspiele
  • Verschiede UNO-Spiele
  • Logikspiele
  • Natur- und Mathematikspiele
  • Spiele zur Förderung der Sprachentwicklung
  • Nachschlagekatalog für Spielanleitungen

 

Die Kinder haben die Möglichkeiten mit verschiedensten Spielpartnern und Materialien zu spielen. Sie nutzen ihr Wissen aus allen Bereichen des sächsischen Bildungsplanes und erproben sich in verschiedenen Taktiken. Die Kinder lernen Grenzen und Regeln kennen, lernen, diese einzuhalten und auf deren Einhaltung zu achten. Sie beobachten und lernen von ihren Spielpartnern, bringen eigene Aktivitäten und Ideen mit ein. Unsere Kinder lernen mit Erfolg aber auch Misserfolg umzugehen, sie üben miteinander zu kooperieren und unterschiedliche Meinungen zuzulassen.

10. Bauraum

Material:

  • Holzbausteine in unterschiedlicher Form und Größe
  • Murmeln

 

Die Kinder können Materialerfahrungen in großer Vielfalt sammeln. Sie haben Möglichkeiten zum Tüfteln, zum Nachbauen, zum Konstruieren und zum Entdeckenden Lernen. Sie können eigene Ideen entwickeln, sie weiter verfolgen und darstellen.
Sie lernen Wirkungszusammenhänge kennen.
Die Kinder erweitern ihre Fähigkeiten in der Konstruktion und im Aushandeln auf gleicher Augenhöhe.

11. Mathe-Labor

Material:

  • Lern-, Denk-, Knobel- und Förderspiele

 

Hier können unsere Kinder ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im mathematischen Bildungsbereich festigen und erweitern. Der Raum bietet den Kindern Montag, Dienstag und Donnerstag die Möglichkeit zur Hausaufgabenerledigung.

12. Kunstraum

Material:

  • Wasserfarben
  • Pinsel
  • Schwämme, Stoffe und Papier

 

Kinder können ihre individuellen Kunstwerke erschaffen bzw. mit Wasserfarben experimentieren.

 

13. Mädchenraum
"Wilde Hühner"

Material:

  • Bücher/Zeitschriften für Kinder
  • CD's/Kassetten
  • Kissen/Decken
  • verschiedene Kleine Spiele
  • Verkleidungssachen (Taschen, Hüte, Schmuck, ...)
  • Stifte/Scheren/Papier
  • Pinnwand
  • Spiegel/Polsterecke ("Quatschecke")

 

Dieser Raum ist vorrangig für Mädchen da. Jungen dürfen auf Absprache mit den Mädels rein (feste Raumregel!).

Der Raum dient zm Entspannen, Musik hören, Lesen, Spielen und "Quatschen".

14. Jungen-Raum
"Wilde Kerle"

Material:

  • Tischkicker
  • Lego
  • Spielsachen der Jungen
  • Sofa
  • Hochebene

 

In diesem Raum haben die Jungs die Möglichkeit, ganz unter sich zu sein und ihrem Hobby nachzugehen. Sie haben die Chance, sich durch die Tischtennisplatte im Raum zu bewegen und sich am gegenseitigen Wettbewerb/Wettstreit zu messen/herauszufordern. Oder dies an dem Tischkicker auszuüben.

15. Hortgarten mit Bauwagen

Material im Bauwagen:

  • Bücher
  • Tischspiele
  • Malartikel (Blätter und Stifte)
      

Material im Hortgarten:

  • Sandspielzeug
  • Wasserspielanlage
  • Holzhütte
  • Entspannungsmatten
  • Nestschaukel
  • Indianerzelt
  • Wiese zum Toben

 

 

Im Bauwagen können sich die Kinder zurückziehen, lesen, malen, in der Kuschelecke Hörspiele hören. Einfach mal ganz für sich sein.

16. Hof 1

Material:

  • verschiedene Fahrzeuge( Dreiräder, Roller, Taxi)
  • Tischtennisplatte
  • Schwungtücher
  • Riesenschach
  • Sandkasten mit Wasserpumpe
  • Klettergerüst

 

 Das große Gelände gibt Anreiz für unterschiedliche Aktivitäten wie Manschaftssportarten, einfache Ballspiele, dem toben oder Fahrzeug fahren.

17. Hof 2

Material:
  • Hockey
  • Bälle zum abwerfen
  • große Freifläche für Bewegungsspiele